Menu Close

News

8. Mai 2019
Tag der Händehygiene

Universitätsmedizin Greifswald
von 11:00 – 15:30 Uhr im Foyer und Hörsaal Süd

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Schwestern, medizinische Fachangestellte und Praxisbeschäftigte,

… gibt es bald keine Händedesinfektionsmittel mehr?
… wie erkennt man Hautschäden und was kann man dagegen tun?
… was ist besser: Waschen oder Desinfizieren?

Die Händedesinfektion ist die tragende Säule der Infektionsprävention – und ein weites Feld, auf dem es immer wieder Fehlannahmen und Unsicherheiten gibt. Wir wollen den „Internationalen Tag der Händehygiene“ zum Anlass nehmen, um bei diesen Fragen Licht ins Dunkel zu bringen.

Dazu laden wir Sie am 8. Mai herzlich in das Foyer der Universitätsmedizin Greifswald ein.

Von 14:00–15:30 Uhr werden wir in Vorträgen häufige Fragen zur Händehygiene beantworten, Hilfestellung zur Vermeidung, Erkennung und Behandlung von Hautschäden beim medizinischen Personal geben und den innovativen Ansatz der Einbindung der Patienten, Pflegebedürftigen und Besucher in die Hygiene aufzeigen.

Im Foyer bieten wir Ihnen von 11:00–15:30 Uhr ein buntes Informationsangebot rund um die Händehygiene und die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch zu kommen.

Die Vorträge sind durch die Ärztekammer-MV mit insgesamt 6 Fortbildungspunkten anerkannt und Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen …!